Entwicklung der Arbeitszufriedenheit im Bundesland Salzburg

Der Arbeitsklimaindex ist ein Erhebungsinstrument, mit dem das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Menschen an ihrem Arbeitsplatz gemessen werden. Im Gegensatz zu ausschließlich „objektiven“ Indikatoren, die zur Beschreibung des gesellschaftlichen Wandels und der wirtschaftlichen Entwicklung herangezogen werden (Bruttoinlandsprodukt, Arbeitslosen­quote, etc.), ergänzt der Arbeitsklimaindex die Betrachtung der Arbeitswelt um die subjektive Dimension, also um das Erleben der Arbeitswelt aus Sicht der Beschäftigten. Der Arbeitsklimaindex für das Bundesland Salzburg wird seit 2004 erhoben. Das Paper (Download hier) präsentiert die aktuellen Ergebnisse der Arbeitsklimaindex-Erhebung 2011 in Verbindung mit der Längsschnittentwicklung der Arbeitszufriedenheit im Bundesland Salzburg. Kurz zusammengefasst: in vielen Bereichen des Arbeitsklimaindex lassen sich 2011 die schlechtesten Ergebnisse seit Erhebungsbeginn beobachten. Zentrale Themen sind Einkommen, Arbeitszeit, Work-Life-Balance und steigende Belastungen am Arbeitsplatz.

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Entwicklung der Arbeitszufriedenheit im Bundesland Salzburg

Eingeordnet unter Arbeitsklima und -zufriedenheit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.